Moodle 3.3 am 15. Mai 2017 erschienen

Viele Detailverbesserungen in der neuen Version

In den technischen Voraussetzungen müssen nun die PHP-Erweiterungen opennssl und fileinfo vorhanden sein. Die Datenbank sollte utf8mb4 wegen der Emojis ungterstützen.

Der Editor erhielt den Awesome Icon Font.

Bei  der Aktivität Aufgabe gibt es nun die Möglichkeit, den Dateityp für den Upload fetzulegen.

Diese und weitere Veränderunge n sind in den Release Notes zu finden.

Moodle 3.2.3 Wartungsrelease am 08. Mai 2017 erschienen

Kurz vor der Version Moodle 3.3, die für nächste Woche angekündigt ist, wurde noch ein Wartungsrelease veröffentlicht. Die konkreten Aktualisierungen sind in den Release Notes zu finden.

Im Mail 2017 läuft der Support für die LTS Version Moodle 2.7 aus. Nunmehr ist die LTS-Version Moodle 3.1 die aktuelle Variante. Auch die Version Moodle 3.0 wird nicht mehr unterstützt.

In der Version Moodle 3.2.3 wurden insbesondere Verbesserungen in den Aktivitäten Aufgabe und Feedback vorgenommen.

Die Schließung von Sicherheitslücken werden in der nächsten Woche auf der Seite https://moodle.org/security/ veröffentlicht.

Moodle 3.2.2 Sicherheitsupdate am 13. März 2017 erschienen

Am Montag erschien planmäßig die neue Version von Moodle. In diesem Sicherheitsupdate wurden die Datenbanktreiber für eine volle UTF8-Unterstützung aktualisiert.

In den Release Notes gibt es genauere HInweise zu den Verbesserungen. Informationen zu den Sicherheitslücken werden in einer Woche auf https://moodle.org/security bekannt gegeben.

Ältere Versionen wurden auch aktualisiert:

 

Moodle 3.2.1 am 9. Januar 2017 erschienen

Sicherheitsupdates für Moodle 2.7.x, 3.0.x sowie 3.1.x veröffentlicht

Heute sind für die vier Reihen die turnusmäßigen Aktualisierungen herausgekommen. Für die aktuelle Moodle-Version 3.2.1 sind die Details in den Release Notes zu finden. So wurden z.B. Probleme bei den Aktivitäten Aufgabe und Feedback behoben.

Learn Moodle MOOC 2017 – Start am 2. Januar

Start des Massive Open Online Course am 2.1.2017

Im Januar startet der Moodle MOOC. Vier Wochen lang können alle Interessierten die unterschiedlichen Funktionen von Moodle kennen lernen. Mit einer wöchentlichen Lernzeit von 3-4 Stunden ist dies auch berufsbgleitend möglich. Der Kurs richtet sich an Lehrende. Warum es diesen MOOC gibt, erklärt der Moodle-Erfinder Martin Dougiamas.

Die kostenlose Registrierung erfolgt ab sofort auf der Seite https://learn.moodle.net.