Uni-Moodle

Im 15. Kapitel des Moodle 2 Praxisbuch sind 11 Beiträge von engagierten Moodle-NutzerInnen enthalten. Fünf davon beschäftigen sich explizit mit Anwendungsbeispielen aus dem Hochschulbereich.

Ulrike Höbarth, Donau Uni Krems in Österreich, beschäftigt sich in ihrem Beitrag Kooperatives und kollaboratives Lernen mit Moodle mit dem Thema Feedback im Unterrichtsprozess. Anhand eines praktischen Beispiels zeigt sie die Kombination von Datenbank, Forum und Wiki für die Auswertung.

Gerald Hartwig, Humboldt-Universität zu Berlin, zeigt in seinem Beispiel.Open Course mit Moodle, wie mit einer gestaffelten Freigabe von Kursinhalten auch interessierte Teilnehmende ausserhalb der Uni erreicht werden können.

Dr. Anke Petschenka und Steffi Engert, Universität Duisburg-Essen, stellen jeweils zwei Seminare und zwei Vorlesungen aus ihrem Beitrag Lernszenarien mit Moodle gestalten vor. Die Beispiele erstrecken sich von der Politikwissenschaft, der Mathematik, über das Business English hin zur Medienkompetenz.

Dr. Gisela Hillenbrand, Hochschule Offenburg, demonstriert eine Kreative Nutzung des Glossarblocks. Anhand einer Erstsemesterveranstaltung im Studiengang „medien.gestaltung & production“ wird eine Eigenentwicklung zu Moodle vorgestellt.

Dr. Matthias Barth und Simon Burandt von der Leuphana Universität Lüneburg gewähren einen Einblick in ihr Konzept eines „Virtual Campus for a sustainable Europe“ (VCSE). Sie beschreiben, wie sie die Anforderungen für ein Verbundprojekt mehrerer Universitäten mit Moodle realisieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*