Bestellung

Verlag Addison & Wesley, München im Sommer 2013 aufgegeben

Das Moodle 2 Praxisbuch erschien am 20. Juli 2011 im Verlag Addison & Wesley, München. Bis zum 1. Juli 2013 war es lieferbar. Danach wurde die Print-Ausgabe eingestellt. Die eBook-Ausgabe wurde noch bis zum 30.09.2014 beim Verlag sowie über Internet zur Verfügung gestellt.

Zwei PDF-Dateien in der Rubrik Probelesen auf der Verlagsseite sind weiterhin kostenlos erhältlich: zum einen gibt es das Inhaltsverzeichnis, zum anderen das Kapitel 3: Mein erster Moodle-Kurs – wie fange ich an?

Das Buch ist vergriffen. Bei Amazon gibt es noc h einige Exemplare.

Wird es eine Neu-Auflage geben?

Zum 1. Juli 2013 wurde nicht nur der Verlag Addison & Wesley eingestellt, sondern auch der Verlag Markt & Technik. Am 1. April 2014 ist auch der Verlag Data Becker aufgegeben worden.

Drei namhafte Verlage sind vom Markt gegangen. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe:

  • Die Entwicklungszyklen im Bereich Open Source Software sind so schnell, dass die Produktion von gedruckten Handbüchern nicht mehr hinterher kommt. Moodle z.B. bringt alle sechs Monate eine neue Version heraus. Dazwischen gibt es auch Produkt-Updates mit Änderungen in der Software. Diese Computer-Bücher können nicht mehr aktuell sein. Gleichzeitig können innerhalb eines Halbjahres nicht genug Bücher verkauft werden, so dass es sich für die Verlage lohnen würde.
  • Es gibt kostenlose Alternativen zu Computerbüchern: mit der Online-Dokumentation https://docs.moodle.org/28/en/Main_page und https://docs.moodle.org/28/de/Hauptseite gibt es zwei umfassende Wikis zum Nachschlagen. Auch die Online-Foren wie z.B. das Deutschsprachige Moodle helfen kompetent weiter. Nicht zu vergessen die Videos auf YouTube. Hier gibt es über 160.000 Filme!
  • Die eingebaute kontext-sensitive Hilfe in den Open Source Programmen hilft oft an Ort und Stelle weiter.
  • Die Buch-Honorare für die Autoren sind in einer Größenordnung, die eine Freistellung für die Manuskript-Erstellung nicht erlauben. Wird ein Fachbuch neben der Erwerbsarbeit erstellt, so zieht sich die Schreib-Arbeit in die Länge, was wiederum mit dem Entwicklungszyklus der Software kollidiert.

Diese Gründe stehen einer Neuauflage des Moodle Praxisbuches entgegen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*